Tradition!

Julius Buelow

Julius ist ein dummer Amerikaner, aber er versucht die Bibel zu studieren trotzdem. Er ist 23 Jahre Alt und hat es vor, entweder ein Pastor zu werden oder ein Abendteuer mit Gandalf zu machen, was immer zuerst eintrifft.

2 Antworten

  1. Ben sagt:

    Am Vormittag von Heiligabend haben wir immer die Weihnachtsbäume aufgestellt und dekoriert. Zum Mittag gibt es dann Kartoffelsalat und Würstchen. [An den Feiertagen danach gibt es dann Ente oder Hammel, Kaninchen oder so…] Danach ist eine kurze Mittagspause und 15 Uhr ist Christvesper mit der Gemeinde. Dann gibt es Kaffeetrinken mit Stollen und Plätzchen… nach ein bisschen Tri Tra Trallala ist dann Abend Bescherung mit dem ein oder anderen Liedchen, das wir singen…
    Ansonsten gibt es nicht viel spektakuläres, fürchte ich – vielleicht hat ja jemand spannenderes zu bieten…

  2. Benjamin Hugk sagt:

    Also ich war bis 14 Uhr arbeiten, dann fuhr ich zur Kirche, wir haben kurzfristig unsere Pläne in der Gemeinde über den Haufen geschmissen und den Gottesdienst gefeiert. Und dann noch etwas geschwatzt und nach Hause gefahren. Dort war noch niemand da, da habe ich und mein großer Bruder unsere Weihnachtsgeschenke an Bekannte und Freunde verteilt, die in der Umgebung wohnen. Noch das eine oder andereerledigt. Ich habe mich dann erst einmal auf Ohr gehauen, weil ich für Arbeit um 4 Uhr aufstehen musste. Dann gab es gemeinsames Abendbrot (Mix aus allem aber mit Liebe zubereitet – das macht es immer besonders) und Bescherung (am 24.). Nun wir hatten alle Geschenke auf einem Haufen und jeder hat mit Gedanken und Blicken auch gleichzeitig das Geschenk des anderen mit ausgepackt. Also bei alle Geschenke immer: Eins nach dem Anderen! Das haben wir vor letztes Jahr eingeführt und es hat sich gut bewährt.
    Bis auf das mir meine Vergesslichkeit und das Wiederfinden meines Handys (- dass ich zwei Wochen davor verloren habe) und viele andere Faktoren dan ganzen Tag auf den Kopf gedreht haben, habe ich durch deises “Gemeinsamsein” gemerkt, das trotzdem Weihnachten ist, auch wenn es äußerlich und innerlich noch nicht zu scheinen beginnt. -> Ausstrahlungsmäßig, ihr wisst schon.!!
    Aber das war mein erstes Weihnachtsfest, wo ich in der Ausbildung bin und alles so kaotisch abläuft.

    Benjamin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + = zehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>